| HICO Feuerland Gränichen

Blog

Gartencheminées: Das sind die wichtigsten Unterschiede

Gartencheminées: Das sind die wichtigsten Unterschiede

Grillfans lieben die robusten Gartencheminées, weil sie praktisch sind und nicht bei jeder Grillparty – wie die üblichen Grillgeräte – neu aufgebaut werden müssen. Die schöne Form ist in jedem Garten ein echter Hingucker. Und spätestens, wenn es draussen dunkler wird, entsteht durch das offene Feuer ein zauberhafter Kaminzimmercharakter. Wer sich ein mediterranes Urlaubsflair nach Hause holen möchte, liegt mit einer Gartencheminée goldrichtig.

Bei den vielen unterschiedlichen Modellen und Baumaterialien gilt es jedoch, genauer hinzuschauen. Welches Modell passt am besten zu Ihren Wünschen und Vorstellungen? Möchten Sie die Gartencheminée lediglich zum Grillieren verwenden oder haben Sie auch Lust, hin und wieder eine Pizza oder auch ein selbstgemachtes Brot darin zu backen? Und fast am wichtigsten: Wie sind die Gegebenheiten dort, wo Sie Ihre Gartencheminée aufstellen möchten?

Gartencheminée: Wo wird ihr künftiger Platz sein?

Bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden, sollten Sie zunächst einmal festlegen, wo Sie Ihre Gartencheminée platzieren möchten. Haben Sie einen Garten? Dann prüfen Sie, welche Stelle sich am besten eignen würde. In direkter Nähe von Büschen und Bäumen sollten Sie das Gerät nicht aufstellen – es kann immer Funkenflug geben. Grundsätzlich eignet sich ein Platz mit möglichst viel freier Fläche rundum.

Auf der anderen Seite sollte die Stelle auch nicht zu weit weg vom Haus sein. Denken Sie daran, dass Sie alle benötigten Utensilien – beispielsweise Brennholz, Geschirr, Grillbesteck etc., eventuell auch Sitzgelegenheiten und Tische – zum Aufstellplatz transportieren müssen. Es ist erforderlich, dass auch der Boden rund um das Gerät aus nicht brennbarem Material besteht, etwa Bodenfliesen, Betonplatten oder Kies. Lassen Sie den Sicherheitsaspekt nicht ausser Acht.

Haben Sie eine Terrasse? Praktisch wäre es natürlich, wenn Sie die Gartencheminée dann auch dort aufstellen könnten. Der Boden einer Terrasse besteht üblicherweise aus Betonplatten oder Bodenfliesen. Vorsicht ist jedoch geboten, wenn er aus Holz gefertigt ist. Achten Sie hier auch auf optimale Möglichkeiten für den Luftabzug des Kamins nach oben. Die direkte Nähe zum Haus ist allerdings ideal wegen der kurzen Wege.

Für einen Balkon eignen sich im Höchstfall die kleineren, einfacheren Modelle. Bedenken Sie das Gewicht einer Gartencheminée, das der Balkon dann auch tragen müsste. Auch der Rauchabzug nach oben muss sichergestellt sein. In einem Mehrfamilienhaus sollten Sie eher eine andere Lösung bevorzugen.

Welche Ansprüche haben Sie an eine Gartencheminée?

welche-ansprüche-haben-sie-an-eine-gartencheminée

Wenn Sie den künftigen Platz für Ihren Gartenkamin festgelegt haben, messen Sie die zur Verfügung stehende Fläche aus. Das Grundmodell einer Gartencheminée ermöglicht Ihnen das Grillieren von Grillgut aller Art über Feuer. Natürlich können Sie das Gerät auch einfach als Kamin nutzen. Luxuriösere Varianten erlauben Ihnen zusätzlich – auch parallel – das Backen von köstlicher Pizza oder selbstgemachtem Brot.

Haben Sie eher Platz in der Breite oder in der Tiefe? Möchten Sie die Gartencheminée mitsamt Arbeits- und Ablagefläche in einer Zeile haben oder würde Ihnen eine L-Form eher zusagen? Das ist natürlich alles eine Frage des Geschmacks und der persönlichen Vorlieben. Sobald Sie wissen, wie viel Fläche Ihnen insgesamt zur Verfügung steht, können Sie sich Gedanken über Ihr Wunschmodell machen. Denken Sie auch an den Platz, den Sie für Ihre eigene Bewegungsfreiheit benötigen.

Die verschiedenen Modelle bieten unterschiedlich viel Ablagefläche und Stauraum, zum Beispiel für das Brennholz und das Grillgut. Wünschen Sie sich eine möglichst grosse Arbeitsfläche? Oder genügt es Ihnen, wenn Sie Fleisch, Würstchen, Gemüse und die fertig gegrillten Speisen neben dem Grill ablegen können? Brauchen Sie Stauraum, um Utensilien aller Art griffbereit in der Nähe zu haben? Einige unserer Modelle sind mit praktischen Fächern im Unterbau ausgestattet.

Als nächstes sollten Sie über das Material nachdenken. Soll Ihre neue Gartencheminée aus Edelstahl sein? Oder möchten Sie lieber eine Variante aus Waschbeton? Ob Hut aus Chromstahl, Abdeckung aus Granit oder mit der Option, Ihr Gerät individuell selbst zu verputzen – unsere Modelle bieten Ihnen eine Vielfalt an Möglichkeiten, Materialien und Formen. Eckig oder eher rund: Sie haben die Wahl.

Aufbau und Funktion einer Gartencheminée

Die typische Gartencheminée ist eine fest auf dem Boden stehende Konstruktion. Sie besteht üblicherweise aus fertigen Bauteilen und besitzt einen eigenen Schornstein. Dadurch wird der entstehende Rauch gezielt nach oben abgeführt. So stört der Qualm weder die Anwesenden noch die Nachbarn. Da der Grillkamin fest an seinem Platz installiert wird, kann er das ganze Jahr über genutzt werden – zum Grillieren und auch als Wärme und Licht spendende Feuerstelle.

Durch das sogenannte Kaminprinzip steigt die beim Grillieren erhitzte Luft im Schornstein hoch. Die warme Luft hat eine deutlich geringere Dichte als die kältere Umgebungsluft. Während die erwärmte Luft nach oben steigt, verdrängt sie die kalte Luft, was zu einem natürlichen Austausch der beiden Luftschichten führt. Der Schornstein selbst muss dabei nicht besonders hoch sein. Dieser Prozess des Luftaustauschs führt gleichzeitig dazu, dass die Glut schneller entfacht wird.

Da Gartencheminées ganzjährig im Freien stehen, werden sie aus witterungsbeständigen Materialien hergestellt. Dazu gehören beispielsweise Beton, Stahl oder Stein. Die robusten Komponenten machen das Gerät sehr schwer, umso mehr, je grösser das gewählte Modell ist. Daher ist es wichtig, den Platz für das Gerät sorgfältig auszuwählen, denn eine spätere Neuplatzierung ist mit viel Aufwand verbunden. Mindestabstände, zum Beispiel zum Nachbargrundstück, müssen dabei eingehalten werden.

Die Geräte werden hauptsächlich mit Holz oder Holzkohle befeuert. Da eine Gartencheminée vom Grundsatz her wie jeder andere Grill auch funktioniert, benötigen Sie ausserdem entsprechendes Zubehör wie Grillanzünder, Grillbesteck und Grillhandschuhe. Die Reinigung ist relativ einfach. Nach dem Abkühlen werden die Aschereste entsorgt und die Wanne ausgefegt. Der Grillrost kann mit einem Spezialreiniger schnell gesäubert werden.

Gemütliche Stunden im Freien – mit einer Gartencheminée von Hico Feuerland

gemuetliche-stunden-im-freien-gartencheminee-von-hico

Ein schöner Abend mit Familie und Freunden im Freien, dazu verlockende Düfte aus Ihrer neuen Gartencheminée – mediterranes Urlaubsflair inklusive. Unsere stilvollen und formschönen Modelle zaubern eine entspannte Atmosphäre in jeden Garten und machen Ihre Grillparty zu einem Fest für alle Sinne. Stylishe Aussenleuchten oder Fackeln tragen zur Stimmung bei. Und wenn das Grillgut verzehrt ist, spendet ein loderndes Feuer Wärme und Behaglichkeit.

Den rustikalen und gleichermassen exklusiven Grillgenuss erhalten Sie bei Hico Feuerland in verschiedenen Gewichts- und Preisklassen. Ob einfaches Modell mit und ohne Backfach aus Waschbeton oder Edelstahl oder luxuriöses Modell mit Backofen für Pizza und Brot – unsere Gartencheminées sind Qualitätsware für höchste Ansprüche. Mit Sorgfalt hergestellt, sind die von uns vertriebenen Geräte bekannt für ihre Passgenauigkeit und perfekte Machart.

Mit eigens von uns entwickelten Zubehörteilen (Hico Feuerland Edition) konnten wir durch unsere jahrzehntelange Erfahrung verschiedene Modelle der unterschiedlichen Hersteller signifikant optimieren. Als Kunde profitieren Sie dadurch von einer besseren Qualität, Funktionalität und auch Lebensdauer diverser Gartencheminées. Wir liefern Ihr Wunschmodell als Bausatz, installieren das Gerät aber auch gerne professionell bei Ihnen vor Ort. Gerne beraten wir Sie ausführlich und spezifisch auf Ihre Wünsche zugeschnitten.