Outdoor-Kitchen: Kochen und geniessen unter freiem Himmel | HICO Feuerland Gränichen

Blog

Outdoor-Kitchen: So finden Sie die passende Küche für Ihre Bedürfnisse

Outdoor-Kitchen: So finden Sie die passende Küche für Ihre Bedürfnisse

Für viele Gartenbesitzer ist sie ein wahrhafter Traum: die Outdoor-Kitchen. Unter freiem Himmel Speisen zuzubereiten und sie dann mit der Familie und Gästen zu geniessen. Können Sie sich etwas Besseres vorstellen? Wir von Hico Feuerland gestalten gerne Ihre Aussenküche und berücksichtigen dabei Ihre individuellen Wünsche.

Die Vorzüge einer Outdoor-Kitchen

Wenn die Aussentemperaturen nach oben schnellen, dann zieht es Gartenbesitzer in ihre grüne Oase. Dort geniessen sie die Sonne oder genehmigen sich ein Bad im Pool. Oftmals nehmen sie auch ihre Mahlzeiten draussen ein. Was liegt angesichts dessen näher, als auch gleich die Mahlzeiten im Garten zuzubereiten und zu essen? Diese überaus reizvolle Möglichkeit bietet eine Outdoor-Kitchen.

Je nach Vorstellungen des Besitzers ist sie mit Geräten wie einem Grill, einem Kochfeld und einem Kühlschrank ausgestattet und verfügt zudem über eine Spüle und genug Stauraum, um Geschirr unterzubringen. Wenn Ihnen die Vorstellung von einer Aussenküche zusagt, dann sind Sie bei Hico Feuerland an der richtigen Adresse. Unser Familienunternehmen hat sich seit seiner Gründung vor mehr als 40 Jahren darauf spezialisiert, Cheminées und Öfen zu bauen. Unter Verwendung der hochwertigen Produkte namhafter Hersteller bauen wir zudem ganze Outdoor-Kitchen nach Ihren Wünschen.

Ihre Vorstellungen von der Aussenküche

Bevor es mit der Planung Ihrer Aussenküche losgehen kann, sollten Sie sich zunächst ein paar Gedanken machen: Wie gross soll die Outdoor-Kitchen sein? Welche Geräte sind für Sie unverzichtbar, und was benötigen Sie noch, wenn Sie im Garten Mahlzeiten zubereiten? Aus den Antworten auf derlei Fragen ergeben sich die ersten Anhaltspunkte für die Gestaltung Ihrer Küche im Freien.

Grösse und Anordnung der Outdoor-Kitchen

Welche Outdoor-Kitchen für Sie infrage kommt, hängt stark davon ab, wie viel Platz Sie dafür in Ihrem Garten haben. Es macht einen Unterschied, ob Sie lediglich eine kleine Fläche auf der Terrasse entbehren können oder viel Platz für die Aussenküche zur Verfügung haben. Das Raumangebot in Ihrem Aussenbereich beeinflusst erheblich, mit welchen Geräten und Möbeln Sie die Küche ausstatten können.

Verfügen Sie über viel Platz, dann können Sie die Ausstattung auf einer geraden Linie anordnen. Das bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie sich bei der Zubereitung von Speisen problemlos ausbreiten können. Zudem können Sie direkt in der Küche Sitzgelegenheiten platzieren und somit Ihrer Familie und Gästen bei der Zubereitung der Speisen nah sein.

Haben Sie jedoch nur begrenzten Raum, dann bieten sich dennoch einige Möglichkeiten, den gegebenen Platz für die Outdoor-Küche effektiv zu nutzen. So können Sie zum Beispiel die Möbelstücke Ihrer Outdoor-Kitchen in U-Form anordnen. Dadurch erreichen Sie die Geräte sehr schnell und verlieren kaum Zeit, wenn Sie zum Beispiel rasch ein Werkzeug oder einen Teller holen müssen. 

Eine ähnliche Option ist die Kücheninsel in der Mitte der Outdoor-Kitchen. Darauf kann sich etwa die Arbeitsfläche befinden, ausserdem kann sie mit dem Pizzaofen ausgestattet werden. Sowohl die u-förmig angeordnete Küche als auch die Insel bringen viel Stauraum mit sich. Da die Geräte Ihrer Aussenküche jedem Wetter ausgesetzt sind, ist es wichtig, dass sich über dem Bereich eine Überdachung befindet.

So erleben Sie auch keine unangenehme Überraschung, wenn es plötzlich zu regnen beginnt, während Sie gerade grillen. Allerdings müssen Sie sich generell keine Sorgen machen, wenn Ihre Outdoor-Kitchen von Hico Feuerland einen Regenguss abbekommt. Die Outdoor-Geräte in unserem Sortiment sind speziell darauf ausgelegt, bei Wind und Wetter draussen zu stehen. Regen richtet bei ihnen also ebenso wenig Schaden an wie Hagel oder Sturm.

Die Ausstattung Ihrer Outdoor-Kitchen

Steht der Ort fest, an dem Sie Ihre Aussenküche platzieren wollen, dann können Sie zur Planung der Ausstattung übergehen. Dazu gehören sowohl die Geräte als auch die Möbelstücke, die sich in Ihrer Outdoor-Kitchen befinden sollen. 

Die Geräte zur Zubereitung

Das Herz Ihrer Aussenküche sind die Geräte, mit denen Sie die Mahlzeiten zubereiten. Viele Menschen haben einen Grill in ihrem Garten. Auf diesen müssen Sie auch in Ihrer Outdoor-Kitchen nicht verzichten. Auf diese Weise braten Sie Wurst, Steak und Gemüse im freundlichen Ambiente Ihrer Küche im Freien. Besondere Möglichkeiten der Zubereitung bietet Ihnen auch eine Feuerschale.

Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Outdoor-Kitchen mit einem Pizzaofen auszustatten. Wenn Sie schon eine Pizza aus dem Cheminée gegessen haben, dann wissen Sie, wie lecker ein belegtes Stück Teig sein kann. Dank der praktischen Ausstattung Ihrer Aussenküche können Sie die Pizza zudem selbst herstellen. Den Teig zusammenrühren, ausrollen und belegen – die Arbeitsfläche Ihrer Küche muss nur gross genug sein.

Selbstverständlich können Sie den Pizzaofen auch für die Zubereitung anderer Speisen nutzen. Dank der hohen Temperaturen im Cheminée sind Brote und Gratins im Nu bereit für den Verzehr. In Ihrer Outdoor-Kitchen müssen Sie auch nicht auf die Geräte verzichten, mit denen Sie im Haus Ihre Mahlzeiten kochen und braten. Eines oder mehrere Kochfelder stehen Ihnen auf Wunsch zur Verfügung, wenn Sie zum Beispiel Eintöpfe oder Pasta zubereiten wollen. 

Weitere Geräte

Der Kühlschrank ist ein unverzichtbarer Teil jeder Küche. Darin bewahren Sie die Lebensmittel auf und sorgen dafür, dass sie möglichst lange haltbar bleiben. Damit Sie sich unnötige Wege ins Haus ersparen, können Sie auch Ihre Aussenküche mit einem Kühlschrank ausstatten. Der muss nicht besonders gross sein, da Sie ihn vor allem für Getränkeflaschen und Grillgut nutzen werden. Eine Spüle empfiehlt sich für Ihre Aussenküche ebenfalls. So haben Sie jederzeit Zugriff auf fliessendes Wasser und können bei Bedarf einen Teller oder ein Glas abwaschen. Weil die Installation eines Anschlusses für heisses Wasser komplizierter ist, wird in der Outdoor-Kitchen üblicherweise darauf verzichtet.

Der Stauraum

Eine Outdoor-Kitchen wäre sinnlos, wenn Sie trotzdem das Geschirr aus dem Haus nach draussen tragen müssten. Deshalb ist es zu empfehlen, dass Ihre Küche im Freien über genügend Stauraum verfügt. Schränke und Schubladen bieten viel Platz für Teller und Gläser, aber auch für Werkzeug, das Sie zum Grillen, Braten und Kochen benötigen.

Auch Vorräte kommen in den Stauräumen Ihrer Aussenküche unter. Sie haben die Wahl zwischen offenen und geschlossenen Aufbewahrungsmöglichkeiten. Offene Schränke haben den Vorteil, dass Sie die benötigten Gegenstände sofort zur Hand haben, dafür sind die Vorräte nicht komplett gegen Witterungseinflüsse geschützt. Hinter Türen und in Schubladen können Sie die Dinge geschützt aufbewahren und haltbare Lebensmittel, die keine Kühlung benötigen, auch draussen lagern.

Die Sitzmöbel

Ob Stühle, Sitzsäcke oder ähnliche Möbelstücke Teil Ihrer Aussenküche werden, ist vom Raumangebot abhängig. Bietet die Outdoor-Kitchen genug Platz, dann können Sie auch Sitzgelegenheiten darin unterbringen. Das hat den Vorteil, dass Ihre Gäste und Sie unter dem Dach der Küche speisen.

Hico Feuerland verhilft Ihnen zu Ihrer Outdoor-Kitchen

Wir hoffen, dass wir Sie von den Vorzügen Ihrer eigenen Outdoor-Kitchen überzeugen konnten. Wenn Sie künftig in den Genuss kommen wollen, Ihre Mahlzeiten in Ihrem Garten zuzubereiten, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder besuchen Sie uns in unseren Geschäftsräumen in Gränichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!