| HICO Feuerland Gränichen

Blog

Pelletofen: Heizen Sie ökologisch intelligent

Pelletofen: Heizen Sie ökologisch intelligent

Stellen Sie sich vor: Draussen stürmt und schneit es. Sie bekommen von der Kälte aber nichts mit. Gemütlich sitzen Sie an Ihrem Pelletofen,und geniessen die wohltuende Wärme. Hico Feuerland lässt Ihren Traum in Erfüllung gehen.

Pelletofen - der Umwelt zuliebe

Der klassische Ofen setzt auf Holzscheite oder Briketts – anders der Pelletofen. Er erzeugt Wärme mit kleinen Holzstäbchen, besser bekannt als Pellets. Gerade die Umwelt ist für das Kleinformat dankbar. Schliesslich geht die fortschrittliche Wärmequelle deutlich sparsamer mit unseren Holzvorräten um als das Original.

Ein weiterer Pluspunkt: Wer mit regional hergestellten Pellets heizt, tut der Umwelt ebenfalls einen Gefallen. Die kurzen Wege und niedrigen Transportkosten geben Acht auf unser kostbarstes Gut, Mutter Natur.

Auch zu den erneuerbaren Energien dürfen sich Holzpellets zählen. Als Biomasse-Brennstoff heizen sie CO2-neutral – eine Wohltat für die Umwelt. Sie geben nur so viel CO2 ab, wie das Holz im Wachstumsprozess in Sauerstoff umwandelt. So dürfen sich Pelletöfen zurecht als die einzige Holzheizung mit dem begehrten Umweltgütesiegel "Blauer Engel" schmücken. Wer sich diesen Wärmespender ins Haus holt, profitiert von einer besonders effizienten Verbrennung.

Pelletofen – cleverer Energiesparer

Ob das Wohnzimmer, die Küche oder das ganze Haus – der Pelletofen heizt nach Wunsch. Nebenbei spart er Energie. Geschickt macht er die Heizung zum Nebendarsteller. Oft kommt er sogar als Hauptwärmequelle in frage.

In gut isolierten Niedrigenergiehäusern entpuppen sich zentral aufgestellte Pelletöfen schnell als clevere Zentralheizung – vor allem an kalten Wintertagen. Zugleich erhöhen sie die vorbildliche Energiebilanz des Hauses.

Pelletofen - automatisch heizen

Der grösste Unterschied zum klassischen Kaminofen ist nicht das Brenngut. Es ist die Automatisierung. Teilweise heizt der Pelletofen automatisch. Nur ab und an müssen Sie den Vorratsbehälter neu befüllen. Um den Rest kümmert sich der Ofen.

Automatisch legt er Brenngut nach und hält die Flammen am Leben. So dürfen Sie sich entspannt in Ihrem Ohrensessel zurücklehnen.
Übrigens: Nicht einmal ums An- und Ausmachen müssen Sie sich sorgen. Lassen Sie Ihre Pelletöfen einfach mal machen. Mittels Thermostat schalten sie sich selbst ein und aus – ein exzellenter Service.

Heiztipps für den Pelletofen

Damit sich die Verbrennung automatisch in Gang setzt, sind reichlich Pellets nötig. Diese lagern Sie in einem integriertem Behälter, den Sie einfach per Hand befüllen. Wie oft der Pelletofen Nachschub verlangt, hängt ganz von Ihren individuellen Heizvorlieben und natürlich der Grösse des Vorratsbehälters ab.

Bei den Holzpresslingen haben Sie die Wahl. Entweder Sie kaufen sie in 15-Kilo-Packungen, palettenweise oder in Big Bags. Nur eines ist wichtig: Lagern Sie das Brenngut in einer trockenen Umgebung. Wird es feucht, quillt es auf, verklebt und ist so nicht mehr als Brennstoff verwendbar. 

Der Wärmebedarf ist sehr Individuell so auch unsere Pelletöfen. Von kleinen 6 Kw Geräten bi zu 12 Kw ist alles möglich.Diese Geräte zeichnen sich durch einen Perfekte zufuhr von Verbrennungsluft aus. Auch da haben sie Ihrem Klassischen vorgänger eine Klaren vorteil gegenüber.

Unsere Faustregel: Je grösser die Kilowattleistung, desto mehr Sauerstoff braucht der Ofen. Speziell in luftdichten, gut isolierten Räumlichkeiten lohnt sich die regelmässige Belüftung. In Einzelfällen macht auch eine zusätzliche Luftzufuhr Sinn.

Pelletofen fachmännisch anschliessen

Glückwunsch, Sie haben sich für einen Pelletofen entschieden. Jetzt geht es an den Anschluss. Alles, was Sie für die Installation brauchen, ist ein funktionstüchtiger Elektroanschluss. Auch mit dem Schornstein soll Ihr Wunschmodell kompatibel sein.

Wer auf Nummer sicher gehen will, klärt die Eignung mit dem zuständigen Schornsteinfeger ab. Ein Fachmann erkennt auf den ersten Blick, ob Ofen und Schornstein zusammenpassen.

Pelletofen- Wand-Modell

Es geht auch Platzsparend. Sie haben nur einen Korridor oder einen Schmalen Raum?Mit den Pelletöfen von Hico-Feuerland kein Problem. Mit den Pellet-Wandmodellen bringen wir in jegliche Wohnsituation wärme rein, Hico Feuerland bietet Modelle an die nur noch bis zu 36 cm  Tiefe aufweisen.Sie zeichnen sich durch ein schlichtes und schlankes Design aus.

Pelletofen-Fördersystem 

Die Pelletöfen von Hico Feuerland setzen sich mit ihrem Fördersystem klar von der Konkurrenz ab. Die meisten Pelletöfen werden heute noch mit einer Spiralförmigen fördersystem genannt “Schnecke bestückt. Diese ist sehr Träge und Verstopfung Anfällig, zudem kann keine gleichmäßige förderung gewährleistet werden. Nicht so bei den Pelletöfen von Hico-Feuerland!

Das neuartige bestückungs System von Palazzetti genannt Zellradschleuse  ist leichter,effektiver und auch fast geräuschlos. Durch die einzelnen Kammern und  der Zellradschleuse werden immer gleich viele Pellets in den Brennraum befördert. Zudem hat die Zellradschleuse den vorteil das sie so gut wie nie Verstopft, da sie die Pellets mit ihrer Schnittstelle imr in die Richtige Form bringt.

Pelletofen – Design, das Warm hält

Pelletöfen sind mehr als nur Wärmespender. Sie sind stilvolle Designobjekte. In edler Verkleidung werten sie den ganzen Raum auf. Hico Feuerland zeigt, wie es geht. Unsere eleganten Modelle im puristisch-minimalistischen Look reihen sich nahtlos in Ihre vier Wände ein.

Ob in schlichtem Anthrazit, femininem Creme oder leuchtendem Rot – unsere Öfen heizen jedem Geschmack ein.
Auch in der Form sind sie flexibel. Neben dem runden Klassiker haben wir auch markant-eckige Schmuckstücke im Angebot. Kleine Nischen füllen wir mit schmalen Wärmequellen. Grössere Flächen beleben wir mit geschmackvollen breiteren Modellen.